deprexis®
Das Online-Therapie­programm bei Depressionen zur Therapieunterstützung Ihrer Patienten

Corona-Krise - Herausforderung Kontaktsperre - Spürbare Entlastung für Sie - Soforthilfe für Ihre Patienten
deprexis® senkt signifikant - die Krankenkassen-Kosten

Corona-Krise – Depressionstherapie trotz knapper Ressourcen

Das Corona-Virus zwingt inzwischen fast die gesamte Welt zur Distanz. Eine Zeit, die viele verunsichert und besonders die belastet, die auf therapeutische Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Eine Zeit also, in der Sie neben all den speziellen Herausforderungen mehr denn je auch psychologischen Beistand leisten müssen. Vor allem für Menschen mit Depressionen ist die aktuelle Situation besonders schwer zu bewältigen. Hier bietet das Online-Therapieprogramm deprexis® wirksame Unterstützung. Sie können Betroffenen damit ein Tool an die Hand geben, das Ihren Patienten unabhängig von Ort und Zeit die Möglichkeit zur Selbsthilfe bietet und Sie in Ihrem Praxisalltag spürbar entlastet.

Wie Ihre Patienten an deprexis® kommen, erfahren Sie hier.

deprexis® ist ...

... effektiv

Antidepressive Wirksamkeit in wissen­schaftlichen Studien nachgewiesen1-13

... flexibel

Überall und jederzeit auf allen mobilen Endgeräten und Computern verfügbar

... interaktiv

Individuelle und aktive Kommunikation des Programms mit dem Nutzer

Erfahren Sie hier mehr über das Programm

Frau Dr. K. aus B. ist begeistert von der Interaktivität und Individualität von deprexis®:

Meiner Meinung nach ist es im Fall des Online-Therapieprogramms bei Depressionen gelungen, eine 1:1-Interaktion von Patient und Therapeut authentisch und nutzerzentriert zugänglich abzubilden.

Frau Dr. V. aus K. ist von deprexis® überzeugt:

Nach dem Test von deprexis® bin ich überzeugt, dass e-health-Programme Patienten auf dem Krankheitsweg unterstützen können.

Intro-Video

Anwendungs-Video

Die deprexis®-Studien

deprexis® wurde in zahlreichen unabhängigen Studien zu Wirksamkeit, Sicherheit und Einsatz­gebieten untersucht. Die signifikante Reduktion depressiver Symptome bei deprexis®-Nutzern konnte mehrfach gezeigt werden.

Publizierte Studien: Meyer et al. (2009), Berger et al. (2011), Moritz et al. (2012), Schröder et al. (2014), Meyer et al. (2015), Fischer et al. (2015), Klein et al. (2016), Beevers et al. (2017), Berger et al. (2018), Zwerenz R et al. (2017), Fuhr et al. und Brücker et al (1018), Twomey C et al. (2017).

Übersichtsarbeiten (Auszug): Cuijpers et al. (2011), Johansson R, Andersson G (2012), Richards D, Richardson T (2012).

Eine neue Studie zu deprexis, belegt zudem die Kosteneffizienz und somit die Reduzierung der Krankenkassenkosten im Vergleich einer klassichen Psychotherapie. Gräfe V. et al. (2020)

Es sind bereits Studien in Kooperation mit der DAK-Gesundheit, dem Bundesministerium für Gesundheit sowie der DPTV gelaufen und abgeschlossen.

Das Entwickler-Team

Wir möchten Patienten, Ärzten und Psychotherapeuten ein Produkt anbieten, das den Anforderungen der heutigen therapeutischen Standards entspricht. deprexis® ist von einem Team aus Ärzten, Psychotherapeuten und Software-Ingenieuren entwickelt worden. Am Review-Prozess waren u.a. beteiligt: Prof. Martin Hautzinger (Tübingen), Prof. Franz Caspar (Bern), Prof. Fritz Hohagen (Lübeck), Prof. Thomas Berger (Bern), Prof Christopher Beevers (Austin/Texas) und Prof. Gerhard Andersson (Linköping). Außerdem wird deprexis® kontinuierlich von Psychotherapeuten und Psychiatern überprüft.
Cookie-Info:

Zur Verbesserung unseres Angebots verwenden wir Cookies, die uns die statistische Auswertung der Nutzung unserer Webseite ermöglichen. Zudem setzen wir Cookies, um sicherzustellen, dass registrierte Nutzer auch über das Ende einer Browser-Sitzung hinaus eingeloggt bleiben können. Durch die weitere Nutzung dieser Website (etwa indem Sie auf einen Link auf dieser Webseite klicken), oder durch Anklicken der nebenstehenden Schaltflächen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder Ihre Einwilligung widerrufen.
Ja, einverstanden
Weitere Informationen